MUSIK

Aktuelle Alben von Oliver Fietz

IMMER NOCH

Immer noch: Das sind Texte, Melodien, Inhalte und Botschaften und vieles mehr, das nicht in Worte zu fassen ist. Immer noch, der Glaube an den einzigen großen Gott, dem er zusingt: 'In deiner Hand Herr, will ich sein'. Die Zuversicht und die tiefe Überzeugung, die ihn und uns alle singen lässt: 'Mein Gott bist du'. Oliver Fietz singt von, für und zu dem Einen, von dem er mit Überzeugung sagt 'Ich höre dich' oder 'Wenn ich nur dich habe'.

Inzwischen macht Oliver viele eigene Konzerte - teilweise zusammen mit dem Gitarristen David Senz. Oder erleben Sie ihn mit seiner ganz eigenen Ausstrahlung bei einem Konzert zusammen mit seinem Vater Siegfried - in diesem Jahr besonders bei den Luther-Konzerten 'Bruder Martinus', wo er den jungen Luther singt. Unter anderem auch auf dem Kirchentag in Berlin.

Das Debüt Album 'Solo' von Oliver Fietz erschien Ende 2013 und überzeugte viele Fans und solche, die es nach dem Hören seiner ersten Solo-CD-Lieder geworden sind. Bei seiner neuen CD, fast alle Texte schrieb wie schon bei 'Solo' seine Frau Irene, wird schnell klar, jeder Song hat mehr oder weniger nur ein Ziel: 'Sei gelobt mein Herr' - ob in Balladen oder auch in poppigen Melodien.

SOLO

Seit langem kennt man seinen Namen als Produzent oder Arrangeur vieler ABAKUS-Produktionen. Als Komponist, Sänger und Musiker auf der Bühne hat er in den letzten Jahren immer größere Aufmerksamkeit erzielt. Da ist es nur konsequent, dass jetzt endlich ein Solo-Album erscheint.

In den Arrangements von Oliver Fietz erkennt man natürlich seine musikalische Handschrift, die er auf mehr als 100 Produktionen im ABAKUS Tonstudio hinterlassen hat. Mit 'Solo' setzt Oliver Fietz ein klares Statement: 'Was mir in meinem Leben Halt und Inhalt gibt, ist mein christlicher Glaube.‘ Verpackt werden diese Inhalte in wunderbare Melodien und in Texte, die Großteils mit seiner Frau Irene entstanden sind.

Die langjährige kreative Zusammenarbeit mit seinem Vater Siegfried Fietz bezeichnet er selbst als großes Geschenk und Inspiration. Logisch, dass auf dem Solo-Album auch ein paar Lieder aus Siegfrieds Feder zu nden sind, die Oliver viel bedeuten. So wie das ‘Hohelied der Liebe’ (1. Korinther, 13). 

‚Solo' ist ein berührendes Album mit großartiger Musik, inspirierenden Texten und einer außergewöhnlichen Stimme.

Das erste Weihnachtswunder

Ein weihnachtliches Kindermusical

Wirt Simon trifft sich - wie immer einmal pro Woche - mit Wirtsleuten aus Bethlehem beim Stammtisch. Dort werden alle Neuigkeiten ausgetauscht, es wird erzählt, diskutiert und gelacht. Doch dieses Mal ist alles anders. Der sonst etwas mürrische und schweigsame Simon ist wie ausgewechselt. Das macht die anderen Wirtshausbesitzer neugierig.

Aufgeregt erzählt Wirt Simon den anderen wie er selbst Zeuge der Weihnachtsgeschichte wurde:
Alles beginnt mit einem Mann und einer schwangeren Frau, Maria und Josef, die mitten in der Nacht bei ihm um eine Unterkunft anfragen. Aber bei ihm ist, wie im übrigen Bethlehem auch, kein Zimmer mehr frei. Doch dann gibt er sich selbst einen Ruck und lässt die beiden in seinem Stall übernachten. So wird er selbst Zeuge, wie Hirten das Paar aufsuchen und von Engeln erzählen und wie weise Männer vor dem neugeborenen Baby niederknien. Das alles lässt ihn nicht unberührt und er erkennt, welch besonderes Paar und welch besonderes Kind da in seinem Stall untergebracht sind. In nur einer Nacht wird Wirt Simon zu einem anderen Menschen und damit zum ersten Weihnachtswunder.

Packende Dialoge und eingängige Melodien laden zum Zuhören und Mitsingen ein. Dank des Lieder- und Textheftes ist dieses Weihnachtsstück gut und leicht aufzuführen.

'Das erste Weihnachtswunder' erzählt auf spannende, humor- und geheimnisvolle Weise, was in der ersten Weihnacht passierte.
Ein fesselndes Hörspiel mit Musik, packend erzählt, für Jung und Alt.

© 2019 Oliver Fietz

Impressum

Datenschutzerklärung